Über Blindentennis

Was ist Blindentennis?

Blindentennis ist eine adaptierte Form des Tennissports. Die Spieler werden je nach Sehvermögen in Klassen eingeteilt.

Alle vollblinden Menschen sind Klasse B1.
Spieler mit Restsehvermögen werden je nach Sehstärke, Gesichtsfeld, … in die Klassen B2 und höher eingeordnet.

Gespielt wird mit einem Schaumstoffball aus Japan, in welchem sich ein Golfball mit Metallstiften befindet.
Dadurch rasselt der Ball und wird hörbar.

Blindentennis-Regeln

Es gelten die Regeln der ITF mit den folgenden Anpassungen:

  • Der Tennisplatz:
    B1: 12,80 m x 6,10 m, mit fühlbaren Linien, ausgenommen sind die Aufschlaglinien.
    Netzhoehe 0.83 m.
    B2 und B3: 18,28 m x 8,23 m (für Doppel 18,98 x 10,97 m)
    Netzhoehe: 0,90 m.
  • der Schläger:
    B1-Spieler spielen mit einem 23-Inch-Schläger.

    B2- und B3-Spieler spielen mit einem 25-Inch-Schläger.

  • Aufschläger und Rückschläger:
    Beide Spieler dürfen sich nach ihrer Position auf dem Spielfeld erkundigen.
    Bevor aufgeschlagen werden darf, muss der Aufschläger „ready“ fragen und muss warten, bis der Rückschläger „yes“ sagt.
    Danach hat der Aufschläger 5 Sekunden, um aufzuschlagen. Während dieser Zeit darf er seine Position auf dem Spielfeld nicht verändern. Der Aufschläger muß „Play“ rufen und gleich danach aufschlagen.
  • Spieler verliert einen Punkt:
    B1- und B2-Spieler verlieren den Punkt, wenn der Ball nicht vor dem 4. Aufprall returniert wird (3 mal Auftippen erlaubt).

    B3-Spieler verlieren den Punkt, wenn der Ball nicht vor dem 3. Aufprall returniert wird (2 mal Auftippen erlaubt).

    Ein sehender Spieler verliert den Punkt, wenn er nicht vor dem zweiten Aufprall returniert (1 mal Auftippen erlaubt).

  • Der erste Aufprall muß in jedem Fall innerhalb des Feldes sein. Im Fall eines Aufschlages muss der erste Aufprall innerhalb des Aufschlagfeldes landen. Danach darf der Ball innerhalb oder außerhalb des Feldes aufkommen.
  • Wenn der Rückschläger außerhalb des Feldes steht und vor dem ersten Aufprall vom Ball getroffen wird, erhält der Spieler den Punkt.

    Wird ein Spieler vor dem ersten Aufprall getroffen und steht im Feld, geht der Punkt an den Gegner.

Quelle: International Blind Tennis Association.
(Bitte beachte, dass die Website der IBTA momentan nicht zur Verfügung steht, da sie abgeschaltet und gerade an einer neuen gearbeitet wird.)

Videos/

Jetzt wird es Zeit, sich auch mal Videos anzuschauen.